Aktuell

Die Gewässerstrukturen richtig zu deuten ist eine der wichtigsten Fähigkeiten beim Angeln – nicht nur […]

Weiterlesen

 

Cypriniden (karpfenartige Fische, Weißfische)

• mit ca. 30 Arten größte Gruppe der heimischen Süßwasserfische
• gemeinsame Kennzeichen: Rundschuppen, 1 Rückenflosse, keine Fettflosse
Schwimmblase 2-geteilt mit Luftgang
Unterkiefer: Schlundknochen und Schlundzähne, Oberkiefer: Kauplatte
kein Magen (aber sehr langen Darm)
Nahrung während der Jugend: Zooplankton, im Alter: Schnecken, Würmer,…(Friedfische)
Ausnahme: Döbel und Rapfen (werden räuberisch)

Salmoniden (forellenartige Fische)

• gemeinsame Kennzeichen: Rundschuppen, 1 Rückenflosse + 1 zusätzliche Rückenflosse (sog. Fettflosse)
Bauchflosse in Bauchmitte
Schwimmblase 1-teilig mit Luftgang, Magen, Pylorusanhänge
Oberkiefer: keine Kauplatte, sondern bezahntes Pflugscharbein
keine Barteln
• benötigen kühles, sauberes, sauerstoffreiches Wasser
• Raubfisch (mit Ausnahme der Äsche, Renke und des Stints)

Perciden (barschartige Fische, Kammschupper)

• gemeinsame Kennzeichen: Kammschuppen (stachelig, rauh)
2 Rückenflossen (1. Stachelstrahl, 2. Weichstrahl), keine Fettflosse
Bauchflosse bauchständig
geschlossene Schwimmblase mit Oval und Gasdrüse
Hechelzähne, keine Barteln
• Raubfische (im Jugendsatdium Planktonfresser)