Aktuell

Die Gewässerstrukturen richtig zu deuten ist eine der wichtigsten Fähigkeiten beim Angeln – nicht nur […]

Weiterlesen

 


Schleie

schleie• endständiges Maul

• Schwanzflosse fast gerade (nicht eingebuchtet)

• 2 kurze Barteln

• kleine Schuppen

• bis 70 cm

• Winterschlaf

• Grundfisch

• stehende o. langsam fließende Gewässer

• Krautlaicher: Mai-Juli






Rotfeder

rotfeder• Ähnliches Aussehen wie Rotauge

• Leicht oberständiges Maul

• Auge gelb bis gelbrot

• Bauch stark gekielt (Kielschuppen)

• Rückenflossen-Ansatz hinter dem der Bauchflosse

• bis 40 cm

• Ufernähe

• Krautlaicher: April-Juni






Rotauge (Plötze)

 

rotauge• Ähnliches Aussehen wie Rotfeder

• Endständiges Maul

• Rotes Auge

• Rückenflossen-Ansatz senkrecht über dem der Bauchflosse

• bis 40 cm

• Krautlaicher: April-Mai






Karausche

karausche• Ähnlich aussehend
   wie Giebel
• Hochrückig
• Endständiges Maul
• Keine Barteln
• Dunkler Fleck an der Schwanzwurzel
• bis 35 cm 
• Meist in Bodennähe
• Brachsenregion oder pflanzenreiche Seen
• Wenig Sauerstoff-Bedarf
• Krautlaicher: Mai-Juni






Güster (Blicke)

güster• Ähnlich aussehend wie Brachse

• Hochrückig

• Endständiges Maul

• Brustflossen reichen nicht bis Ansatz der Bauchflossen

• bis 30 cm

• Schwarmfisch

• Brachsenregion

• Gewässer mit Schlammgrund

• Krautlaicher: Mai-Juni






Gründling

 

gründling• Spindelförmig
• Unterständiges Maul
• Grundfisch
• In kleineren Gruppen
• Klare, schnell fließende (sauerstoffreiche) Gewässer
• 15-18 cm
• Sommerlaicher: Mai-Juni






Graskarpfen (Weißer Amur)

grasskarpfen• Spindelförmig
• Endständiges Maul
• Schwanzflossen tief gegabelt
• Afterflosse nach außen
gewölbt
• Schwarmfisch
• Ernährung: höhere Wasser-pflanzen (z.B. Schilf)
• Laichablage: Freiwasser






Giebel

gibel• Ähnlich aussehend wie Karausche

• Hochrückig

• Keine Barteln

• Kein dunkler Fleck an der Schwanzwurzel

• Schwanzflosse relativ stark eingebuchtet

• oberer Rand der Rückenflosse leicht eingebuchtet

• bis 45 cm

• Krautlaicher: Mai-Juni






Elritze

elritze• Spindel-/torpedoförmig
• Endständiges Maul
• Ufernähe
• Anzutreffen in klaren,
Sauerstoffreichen Gewässern
• Forellenregion
• 8-10 cm






Döbel (Aitel)

döbel• Spindel-/torpedoförmig
• Afterflosse nach außen
gewölbt
• Endständiges Maul
• Schwanzflossen
leicht gegabelt
• Schuppen dunkel umrandet
• bis 70 cm
• Sommerlaicher: April-Juni






Brachse (Bresen, Blei)

brasse• Hochrückig, seitl. abgeflacht

• Lange, spitz zulaufende Afterflosse

• Endständiges vorstülpbares Maul

• bis 70 cm

• Bodenregion

• Krautlaicher: Mai-Juni






Bitterling

bitterling• Maul unterständig

• Gegabelte Schwanzflosse • Hochrückig • ca. 5-6 cm

• in stehenden und langsam

   fließenden Gewässern

• Uferregion

• Laichzeit: Mai-Juni






Aland (Nerfling, Orfe)

aland• Ähnlich aussehend wie Döbel und Hasel
• Langgestreckt
• Endständiges Maul
• Afterflosse leicht nach innen gewölbt
• paarige Flossen u. Afterflosse rötlich
• bis 70 cm lang
• Barben-/Brachsenregion
• Laichzeit: April-Mai






Barbe

barbe• Spindel-/torpedoförmig
• Bauch etwas abgeplattet
• vier Barteln am Oberkiefer
• stark unterständiges Maul
• Grundfisch, in schnell
   fließenden Gewässern
• Dämmerungs- u. nachtaktiv
• bis 80 cm Lang
• Kieslaicher: Mai-Juni